Alle Veröffentlichungen

Locher, Das Private Baurecht

Vorwort zur 7. Auflage

Seit Erscheinen der 6. Auflage hat das Private Baurecht vielfältige substanzielle Änderungen erfahren, die in einer neuen Auflage eingearbeitet werden mussten. Diese hatten teilweise einen europarechtlichen Hintergrund (z.B. Vebrauchsgüterkaufrichtlinie, Richtlinie über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen), der den Deutschen Gesetzgeber zur Umsetzung zwang. Teilweise wurden Vorarbeiten, welche die Kommission zur Schuldrechtsreform erarbeitet hatte, fortgesetzt und zum Abschluss gebracht. Das Schuldrechtsmodernisierungsgesetz musste ebenso wie die seit Erscheinen der letzten Auflage mehrfach geänderte VOB eingearbeitet werden. Wenn auch der Schwerpunkt der Änderungen durch das Schuldrechtsmodernisierungsgesetz nicht im Werkvertragsrecht zu suchen ist, ergaben sich auch für das Bauvertragsrecht grundsätzliche strukturelle Änderungen. Das Baurecht befindet sich tatsächlich ”im Wandel”. Die sich daraus ergebenden Probleme für den Rechtsanwender hat Fritjof Haft, Juristische Rhetorik, 5. Aufl. S. 12f bereits 1995 beklagt:

”Zahl und Umfang der Gesetze, Entscheidungen und sonstiger Literatur übersteigen jedes vernünftige Maß ... Niemand ist mehr im Stande, die ganze Rechtsordnung zu überblicken. Selbst eine Spezialisierung auf Teilgebiete führt nicht zum Ziel einer vollständigen Kenntnis der einschlägigen Rechtssätze nebst Entscheidungen und erläuternder Literatur.”

An der Aktualität dieser Zustandsbeschreibung hat sich bis heute nichts geändert.

Die vorliegende Arbeit macht den Versuch einer systematischen Darstellung des Privaten Baurechts in Form eines Kurzlehrbuchs, dessen Chaakter aber erhalten bleiben und der Versuchung widerstanden werden soll, den Stoff allzu sehr auszuweiten. Es war das Bestreben der Verfasser, die systematische Darstellung des Privaten Baurechts mit Praxisnähe zu verbinden. Dabei lag es auf der Hand, dass im Rahmen dieses Buchs der vertieften Behandlung der baurechtlichen Streitfragen Grenzen gesetzt waren. Der interessierte Benutzer wird sich insofern an die jeweils angegebene weiterführende Literatur halten können.

Reutlingen, im Januar 2005

Horst Locher
Ulrich Locher

 

 


 


anmelden